Reisesuche mit Webcode

Wasserfälle

Rio de Janeiro

Krokodiolkaiman

Bootsfahrt zur Tierbeobachtung

Rio de Janeiro

Tiere im Amazonasgebiet

Rio by Bike

Cruz do Pascoal

Jaguarsichtung

Tierbeobachtung

Brasilien

Immer mit dabei: Die Freude am Leben

Samba! Hier spielt die Musik – immer und überall, in einem gigantischen Land, das mitreißt und begeistert.
Begegnen Sie einer reichen und vielfältigen Kultur, die indianische, europäische und afrikanische Einflüsse immer wieder neu verknüpft. Tanzen Sie in Rio, trinken Sie Café do Brasil in Kolonialstädten wie Salvador da Bahia, tauchen Sie ab an Traumstränden und erfrischen Sie sich an der Gischt der gewaltigen Iguazu-Wasserfälle. Blinzeln Sie im verträumten Fischerdorf in die Sonne und genießen Sie einen Caipirinha an der Copacabana.
Das fünftgrößte Land der Erde empfängt Besucher mit einer grandiosen Vielfalt: Das Amazonas-Gebiet ist das größte zusammenhängende Regenwaldgebiet der Erde. Tierliebhaber finden in den Sumpfebenen des Pantanal ein Paradies vor. Teilen Sie Ihre Freude mit Menschen, die Ihnen immer gerne ein Lächeln schenken.
Einreise
Für EU-Bürger und Schweizer genügt ein nach Ausreise noch 6 Monate gültiger Reisepass.
Flüge und Flugverbindungen
Inlandsflüge bieten u.a. die Fluggesellschaften LATAM/TAM (LA/JJ) und Gol (G3). Brasilien hat eines der größten Inlandsflugnetze der Welt. Mit dem Brasil Airpass fliegt man in Economy Class deutlich vergünstigt.
Flugzuschläge und Fluggebühren
Die internationalen und nationalen Flughafen- und Sicherheitsgebühren sind bereits im Flugschein enthalten. Trotzdem ist nicht garantiert, dass vor Ort nicht noch weitere Gebühren verlangt werden, weil diese z.B. falsch berechnet, ausgezeichnet oder einfach neu eingeführt wurden.
Essen und Trinken
Die brasilianische Küche hat viele regionale Varianten. Als Nationalgericht gilt die Feijoada, ein deftiger Eintopf aus schwarzen Bohnen, Rind- und Schweinefleisch, Speck, Knoblauch und Pfeffer. Traditionell wird er nur samstags zum Mittagessen zubereitet. Besonders beliebt bei Reisenden sind Churrascarias - Spieße mit gegrilltem Rind- und Schweinefleisch, Geflügel und Würsten. Als typisch brasilianisches Getränk gilt der Caipirinha, ein Cocktail aus Cachaça (Zuckerrohrschnaps), Limonen, viel Eis und Zucker.
Trinkgeld
Gute Dienste Ihrer Fahrer und Reiseleiter sollten Sie mit etwa USD 2-3 pro Tag berücksichtigen.
Gesundheit
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter www.crm.de. Einige Länder und Regionen Südamerikas verlangen bei Einreise eine Gelbfieber- und/oder Masernimpfung. Im Tiefland des Amazonas und des Orinoko wird Malaria-Prophylaxe empfohlen.
Öffnungszeiten
Die meisten Geschäfte haben von 9 bis 20 Uhr geöffnet, große Einkaufszentren auch meist am Wochenende bis 21 Uhr. In Banken wird von Montag bis Freitag von 10 bis 16.30 Uhr gearbeitet.
Klima und Reisezeit
Brasilien ist ganzjährig zu bereisen. Von Oktober bis April herrschen in Rio und Salvador sowie im Süden tropische Temperaturen mit teilweise deutlich über 30°C. Die Strände von Rio und weiter südlich eignen sich in den Monaten Juli bis September weniger zum Baden. Baden können Sie am besten von Juni bis September an den nördlichen Stränden zwischen Salvador da Bahia und Fortaleza. Die beste Reisezeit für Reisen in das Amazonas-Gebiet und in das Pantanal ist in den Monaten Mai bis Oktober mit trockenem und angenehmem Klima. Regen ist immer möglich. Im Reisegepäck sollten daher ein Regenschutz und leichte, luftige Kleidung nicht fehlen. Für Amazonas Touren sollten Sie feste Schuhe (Trekkingstiefel sind nicht notwendig) im Gepäck haben. Im brasilianischen Winterhalbjahr (April - September) ist im Süden wärmere Kleidung erforderlich.
Ortszeit
Brasilien hat mehrere Zeitzonen: Brasilien-Zeit (Hauptstadtgebiet und Südregion (Rio de Janeiro, Sao Paolo, Santa Catarina etc.)): MEZ –4 (Sommerzeit Okt.-Feb. –5). Mittel- und Ostregionen (Bahia, Para, Rondonia, Pernambuco, Tocantins, Sergipe): MEZ -4. Acre-Zeit (Acre und der südwestliche Teil des Staates Amazonas): MEZ - 6.
Sicherheit
Insbesondere die Großstädte Sao Paulo und Rio de Janeiro haben nicht den besten Ruf. Lassen Sie Vorsicht walten: Reichtum in Form von Schmuck oder teuren Uhren sollte nicht zur Schau gestellt werden. Ein Fotoapparat sollte nicht sichtbar um den Hals getragen werden. Verhüllt und in einer Plastiktüte getragen, tut er auch seinen Dienst. Führen Sie immer eine geringe Geldmenge mit sich, am besten lose in der Hosentasche. Größere Geldmengen und Dokumente bitte im Hotelsafe deponieren. Vom Reisepass führen Sie am besten ein Fotokopie mit sich. Meiden Sie auf jeden Fall die Nähe von Favelas (Slums)! Insbesondere am Abend sollte höchstens entlang der Strandpromenade geschlendert werden. Vermeiden Sie unbelebte Straßen und Gassen. Geldautomaten wurden in letzter Zeit häufig manipuliert, insbesondere an Flughäfen.
Sprache
Amtssprache ist Portugiesisch. Englisch und Spanisch wird vereinzelt gesprochen. Im Süden wird auch Deutsch gesprochen, besonders in Santa Catarina, Rio Grande do Sul und Paraná. Dazu gibt es rund 180 Indianersprachen.
Unterkünfte
Bitte beachten Sie, dass der Hotelstandard und die Sterne-Klassifizierung nicht mit Mitteleuropa oder Nordamerika vergleichbar ist.
Währung und Zahlungsmittel
Die Landeswährung ist der Brasilianische Real (BRL). Wir empfehlen die Mitnahme von USD oder Euro in bar, Kreditkarte (Visa und MasterCard werden fast überall akzeptiert) sowie einer Bankkarte mit Geheimzahl. Achtung: Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Bankkarte das Geldabheben am Automaten möglich ist! Tauschen Sie kein Geld bei Straßenhändlern.
Stromversorgung
Salvador de Bahia und Manaus: 127 V / 60 Hz; Brasília und Recife: 220 V, 60 Hz; Rio de Janeiro und São Paulo 110/220 V, 60 Hz. Zweipolige Stecker.
Wasserfälle
Wasserfälle
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Krokodiolkaiman
Krokodiolkaiman
Bootsfahrt zur Tierbeobachtung
Bootsfahrt zur Tierbeobachtung
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Tiere im Amazonasgebiet
Tiere im Amazonasgebiet
Rio by Bike
Rio by Bike
Cruz do Pascoal
Cruz do Pascoal
Jaguarsichtung
Jaguarsichtung
Tierbeobachtung
Tierbeobachtung
Website powered by  powered by Primarix
  © 2018 Ozeanien Tours • Rosmarinheideweg 7 • 78467 Konstanz  |  www.ozeanien-tours.de  |  info@ozeanien-tours.de
  • Home